Webliteralität und Webrhetorik
Vom Lesen und Schreiben im World Wide Web

Informationen über die Dissertation: “Webliteralität - Lesen und Schreiben im World Wide Web”.

Die Arbeit

Das Umfeld

Der Autor

Home > die Arbeit
  >
Entstehung - Inhaltsüberblick - Inhaltsverzeichnis - Fragen - Buchausgabe

Das Wichtigste auf einen Blick

Titel: Webliteralität - Lesen und Schreiben im World Wide Web

Status: Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie im Fachbereich 10 - neuere Philologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt

Verfasser: Jörg Dieter

Erstgutachter: Prof. Dr. Jakob Ossner (Uni Frankfurt)

Zweitgutachter: Prof Dr. Ulrich Schmitz (Uni Essen)

Eingereicht: Mai 2006

Promotionsprüfung: 27.11.2006

Veröffentlichung: April 2007

Buchhandelsausgabe: Juni 2007

Bestellmöglichkeit:
Amazon, BoD, Libri


Kurzzusammenfassung

Dies ist eine Arbeit über Websites. Darüber, wie sie gelesen und geschrieben werden und wie man das lernen kann.

Der Redakteur einer Tageszeitung geht mit Sprache anders um als der Autor eines Romans. Der Grund dafür ist einfach: Tageszeitungen und Romane erfüllen ganz verschiedene Funktionen im kommunikativen Prozess, sie werden unterschiedlich gelesen, daher müssen sie sprachlich auch anders gestaltet werden. Websites stellen eine besondere Form des sprachlichen Ausdrucks dar, die sowohl an ihre Leser als auch an ihre Autoren ganz neue Anforderungen stellt.

Vor diesem Hintergrund setzt sich diese Arbeit mit folgenden Fragen auseinander:

  • Wie hat sich das World Wide Web entwickelt?
  • Wie lässt sich sein überwältigender Erfolg erklären?
  • Wie unterscheidet sich die Rezeption von Websites vom Lesen anderer Texte?
  • Welche Unterschiede gibt es zwischen dem Schreiben von Texten für Websites und dem Schreiben von Texten für andere Medien?
  • Wie lassen sich Websites beschreiben, bewerten und optimieren?
  • Sollte das Gestalten von Websites im Schulunterricht gelehrt werden?
  • Welche Kompetenzen werden zur Gestaltung von Websites benötigt und wie lassen sich diese vermitteln?


Interessante Details

Wie alles begann: Über meine persönlichen Beweggründe zum Schreiben der Arbeit

Inhaltsüberblick: Ein kurze Beschreibung von Aufbau und Struktur der Arbeit mit einer Zusammenfassung der Kernpunkte

Inhaltsverzeichnis: Das Inhaltsverzeichnis der Arbeit mit kurzen Inhaltsübersichten der einzelnen Kapitel.

Fragen und Antworten: Einige Kernpunkte der Dissertation zusammengefasst in der Form von Fragen und Antworten.

Buchhandelsausgabe: Informationen rund um die Buchhandelsausgabe

Ganztext bei Google Buchsuche: Der volle Text der Buchhandelsausgabe bei Google Buchsuche zum bequemen Durchblättern.

Download: Die gesamte Arbeit im PDF-Format (1255 KB) in der Version der Erstveröffentlichung.

„Ich habe so meine Zweifel, dass irgend jemand irgend jemandem irgend etwas Vernünftiges übers Internet erzählen kann.“ (Helmut A. Gansterer: Die Leiden des jungen ‚Internet-Werters’)


Home - die Arbeit - das Umfeld - der Autor - Impressum

© Dr. Jörg Dieter 2007 – Kontakt: webmaster@webrhetorik.de - Bearbeitet: 19.01.2008

Social Bookmarking: Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Information