Webliteralität und Webrhetorik
Vom Lesen und Schreiben im World Wide Web

Informationen zu Arbeiten, die im Vor- und Umfeld der Dissertation “Webliteralität - Lesen und Schreiben im World Wide Web” entstanden sind.

Die Arbeit

Das Umfeld

Der Autor

Home > Umfeld > Schreibunterricht - Schülerhomepages - Bildungsstandards - Links

Aufsätze und Websites zum Thema Sprache im World Wide Web

Während der Arbeit an meiner Dissertation, stieß ich auf zahlreiche interessante Websites und im World Wide Web zugängliche Aufsätze, die sich mit Sprache im World Wide Web und angrenzenden Themengebieten beschäftigen.

Sollten Sie in der untenstehenden Liste einen wichtigen Link vermissen, dann teilen Sie mir das bitte unter
webmaster@webrhetorik.de mit. Die Liste wird Regelmäßig erweitert.

Ich freue mich natürlich sehr, wenn Sie ihrerseits einen Link auf
www.webrhetorik.de setzen.


Aufsätze

Text im Hypertext. Ein Textlinguistischer Blick auf die Informationsgestaltung im Internet
(Klaudia Prokopczuk und Arthur Tiutenko)

Das Internet ist kein Buch: Lesen im Web
Ein interessanter Aufsatz von David Wyder und Martina Rychen über die Besonderheiten des Lesens im World Wide Web.

An Overview of ergosoft’s Mental Modeling Method
 Der Aufsatz stellt eine Methode vor um Websites so zu strukturieren, dass sie für die Nutzer möglicht intuitiv zu bedienen sind. (Adams, Carol und Kleiss, Jim)

Hobbes Internet Timeline v8.2.
Robert H’obbes’ Zakon präsentiert eine der umfasssendsten Quellen zur Geschichte des Internet von den Anfängen bis heute. Wichtige Ereignisse, die Entwicklung der technischen Standards auf denen das Internet beruht und detailierte Zahlen zum Wachstum von Internet und World Wide Web werden übersichtlich präsentiert.

A chronologie of Telegraph, Telephone and Radiotelephone
Ein sehr informativer geschichtlicher Überblick über die Entwicklung elektronischer Kommunikationsformen. (Varney, Alan Leon - AT&T Network Systems)

As We May Think
Der historische Aufsatz aus der “Atlantic Monthly” vom Juli 1945 in dem Vannevar Bush die Konzeption des World Wide Web vorwegnimmt.

Weblogs and Emergent Democracy - Version 3.2.
Der Japaner Joichi Ito schreibt in diesem sehr interessanten von Jon Lebkowsky editierten Aufsatz über die zunehmende politische Bedeutung von Blogs.  

Reading and skimming from computer screens and books: the paperless office revisited?
In dieser Studie vergleichen Paul Muter und Paula Maurutto das Lesen am Monitor mit dem Lesen gedruckter Texte.

How Users Read on the Web
(Nielsen, Jakob - Alertbox October 1, 1997)

Site Map Usability
(Nielsen, Jakob - Alertbox, January 6, 2002)

Concise, Scannable, and objective: How to write for the web
(Nielsen, Jakob und Morkes, John) 

Kritische Rezension zu Jakob Nielsens Buch “Erfolg des Einfachen” (Designing Web Usability)
Michael Charlier weist in seiner Rezension treffsicher auf die zahlreichen Schwächen im Werk des Internet-Gurus hin.


Aufsätze aus den Usability News
Das Software Usability Research Laboratory (SURL) der Wichita State University gibt den Newsletter
Usability News heraus. Dieser enthält sehr hochwertige Aufsätze zur Nutzung des World Wide Web, die zumeist auf sehr sorgfältig durchgeführten empirischen Untersuchungen beruhen.

Reading Online News: A Comparison of Three Presentation Formats
(Baker, Ryan; Bernard, Michael und Riley, Shannon - Usability News 4.2, 2002)

Examining the Effects of Hypertext Shape on User Performance
(Bernard, Michael - Usability News 4.2, 2002)

Preliminary Findings on the Use of Sitemaps
(Bernard, Michael - Usability News 1.1, 1999)

Sitemap Design: Alphabetical or Categorical?
(Bernard, Michael - Usability News 1.2, 1999)

Fortune 500 Revisited: Current Trends in Sitemap Design
(Russel, Mark C. - Usability News 4.2, 2002)

Constructing User-Centered Websites: Design Implications for Content Organization
(Bernard, Michael - Usability News 2.2, 2000)

Constructing User-Centered Websites: The Early Design Phases of Small to Medium Sites
(Bernard, Michael - Usability News 2.1, 2000) 

A Comparison of Popular Online Fonts: Which is Best and When?
(Bernard, Michael; u.a. - Usability News 3.2, 2001) 

Developing Schemas for the Location of Common Web Objects
(Bernard, Michael - Usability News 3.1, 2001) 

Examining User Expectations for the Location of Common E-Commerce Web Objects
(Bernard, Michael - Usability News 4.1, 2002) 

Examining Web Design Conventions Across Site Types
(Patel, M. R. - Usability News 5.1, 2003)

Criteria for optimal web design (designing for usability)
(Bernard, Michael)


Weitere interessante Websites über Sprache im World Wide Web

Beats Biblionetz
Das Biblionetz ist Literaturliste, Begriffslexikon, Fragenkatalog und vieles mehr. Es setzt sich ausführlich mit Lesen und Schreiben im World Wide Web auseinander.

Autorenpool
Sehr hilfreiches Forum, das sich mit der Veröffentlichung von Büchern als Books on Demand beschäftigt.

KommDesign.de - Informationsarchitektur
Auf der von Prof. Dr. Thomas Wirth gestalteten Seite findet sich ein Fülle von Informationen über die nutzung des World Wide Web unter psychologischen, ergonomischen, kommunikativen und Usability-Gesichtspunkten.

Mediensprache.net
Mediensprache.net ist eine Website, die sich mit Sprache in den Medien ganz allgemein und besonders im World Wide Web beschäftigt. Gestaltet an der Uni Hannover. 

Schulhomepage.de - Pädagogik & Webdesign für Schulhomepages
Schulhomepage.de ist seit 2001 online und die erste Adresse für Webmaster von Schulhomepages im deutschsprachigen Raum. Über die technische Hilfe bei Webdesign hinaus hat schulhomepage.de das vorrangige Ziel, SchülerInnen möglichst viel Medienkompetenz und damit einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Medium Internet zu vermitteln.

The Linguist List
Die umfassendste Linkliste rund um die Linguistik, die sich im Netz findet.

Selfhtml
Alles, was man jemals über HTML und angrenzende Themenbereiche wie Java, XML, Plugins etc. zu fragen wagen würde, stellt Stefan Münz auf seiner Website dar.

Projekt Gutenberg-DE
stellt seit über zehn Jahren kostenlos klassische Literatur ins Internet. 1994 als Freizeitprojekt begonnen, hat es sich zur größten Online-Literatursammlung deutscher Sprache entwickelt.

Projekt Xanadu
Xanadu ist ein Hypertext Projekt, das 1960 von Ted Nelson begründet wurde. Es ist in seinem Aufbau viel komplexer als das World Wide Web und bietet dadurch mehr Möglichkeiten. Diese Komplexität führte aber auch dazu, dass es sich bis heute nicht durchsetzen konnte.

The Internet Archive
Das Internet Archive bemüht sich in regelmäßigen Abständen möglichst große Teile des World Wide Web zu archivieren und auf diese Weise für die Zukunft zu erhalten.

Webhits
Webhits bietet in seinem Web-Barometer aktuelle Daten zur allgemeinen Nutzung von Suchmaschinen, Browsern und Betriebssystemen sowie zu den Verbreitungszahlen der wichtigsten Plug-ins an.

World Wide Web Consortium
Ein internationales Consortium, das sich darum bemüht Standards für das World Wide Web festzulegen.

Home > Umfeld > Schreibunterricht - Schülerhomepages - Bildungsstandards - Links
 


Home - die Arbeit - das Umfeld - der Autor - Impressum

© Dr. Jörg Dieter 2007 – Kontakt: webmaster@webrhetorik.de - Bearbeitet: 19.01.2008

Social Bookmarking: Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Information